PipeFix

KETTNER-PIPE-FIX ist ein Rohrauflagesystem in Modul-Bauweise, das sich durch unterschiedlicher Segmente auf Grabenbreiten und Grabenbelegungen anpasst.

Erdverlegte Medienrohre benötigen bis zum Zeitpunkt Ihrer Einsandung im Graben eine stabile, ebene Auflage um den laut DVGW-Richtlinie geforderten Abstand von  mind. 100 mm zwischen Rohrunterkante und Grabensohle zu gewährleisten.

 

Bisher wurden hierfür Kanthölzer oder Sandsäcke eingesetzt. Kanthölzer müssen aber aufgrund von Verrottung im Zuge der Einsandung wieder entfernt werden um Setzungen am Erdreich und Beschädigungen an der Rohrumhüllung vorzubeugen.

Sandsäcke sind aufgrund ihrer nicht definierten Höhe und der nachgebenden Füllung nur mit hohem Zeitaufwand auf den geforderten Mindestabstand von 100 mm anzupassen.

Kettner bietet hierfür eine Systemlösung, die nicht nur für Rohrnetzbauer entscheidende Vorteile bringt, sondern auch für den Betreiber.

Definierte Abstände

Der Abstand zwischen Unterkante Medienrohr und Grabensohle wird durch die definierte Bauhöhe von PipeFix immer zuverlässig eingehalten.

Vorgegebene Mindestabstände  bei parallel verlegten Medienrohren oder bei Mischbelegungen des Grabens, werden durch Verwendung entsprechender Segmente zuverlässig eingehalten.

Mehr Informationen

KONTAKT

Sie haben Fragen?
Wir sind gerne für Sie da
+49 6482 / 91310
Mo.-Fr. 8:00 – 17:00 Uhr

E-MAIL

Ihre Anfrage können Sie uns schnell und unkompliziert über unser Kontaktformular stellen.